Home
Über uns
Programm
Service
Links
Impressum
www.kulturschmiede.de
 

 

 

 


Mike Zito

Bericht: Gaildorfer Rundschau vom 5.3.2015, Richard Färber

Kulturschmiede gibt Bluesfest-Konzertfolge bekannt

Bei der Gaildorfer Kulturschmiede sind sie schon nervös geworden.
Am ersten Juliwochenende steigt das 24. Bluesfest auf der
Kocherwiese und bislang war kein "Line-up" bekannt. Bis gestern.

Dass auch das 24. Gaildorfer Bluesfest ein Erfolg sein wird, daran herrscht in Gaildorf kein Zweifel. In 36 Jahren hat die Kulturschmiede, insbesondere Programmmacher Werner Eichele, noch immmer eine Konzertfolge auf die Beine gestellt, die keine Wünsche offen ließ. Freilich wird nichts verraten, bis die Verträge unterschrieben sind. Und weil gut Ding Weile haben muss, werden viele Gaildorfer spätestens im Februar gerne etwas nervös. Gestern aber hat Werner Eichele den Schleier gelüftet: Acht von neun Konzerten sind in trockenen Tüchern.
Den Auftakt macht am Bluesfestfreitag, 3. Juli, Muddy Waters Ältester: Mud Morganfield kam spät zur Bühne, hat sich aber in den letzten drei Jahren zu einem der führenden Vertreter des Chicago-Blues gemausert. Es folgt Rock 'n' Soul mit der Sängerin Nikki Hill aus Durham, North-Carolina. Sie wird von der Musikpresse als "Southern Fireball" beziehungsweise als "neue Soul-Sensation" gepriesen.
Sieben Mann stark erscheinen dann Earl Thomas & the Royal Guard auf der Bluesfestbühne. Der vielfach ausgezeichnete Sänger aus San Diego, der bereits mit Elvis Costello, Ray Charles, Etta James und B.B. King auf der Bühne stand, hatte seinen Durchbruch 1992 auf dem Festival in Montreux und gilt heute als einer der wichtigsten Blueskünstler der Gegenwart. Seine Titel wurden unter anderem von den Bluesfest-Stars Janiva Magness und Shemekia Copeland gespielt.

Tommy Castro & the Painkillers werden den Freitagabend beschließen. Der Gitarrist und Sänger aus Kalifornien gilt als einer der heißesten Live-Acts der Bluesszene. Er hat sich aus den Clubs seiner Heimat hinaufgearbeitet zur Hausband der NBC-Serie "Comedy Showcase" und arbeitete unter anderem mit Delbert McClinton, Dr. John und Joe Bonamassa im Studio.

Explosive Live-Performances
Den Namen dürften die Wenigsten kennen, sein Sound aber ist präsent: Bruce Katz, Organist und Pianist, hat mit Ronnie Earl, Mighty Sam McClain und den Allman Brothers gespielt. Er wird mit seinem Trio den Bluesfestsamstag eröffnen. Mike Zito hingegen ist in Gaildorf ein Begriff: Der Gitarrist war eine Dominante beim Auftritt der Royal Southern Brotherhood auf dem 23. Bluesfest im Jahr 2013. Nun kommt er mit seiner Band "The Wheel" nach Gaildorf. Und mit seiner Entdeckung Samantha Fish, die das dritte Konzert des Abends bestreiten wird. Die Sängerin und Gitarristin aus Kansas City gehört mit Meena Cryle und Donna Grantis zu einer Riege junger Blueskünstlerinnen, die seit einigen Jahren vermehrt auch auf dem Bluesfest zu hören sind. Ihr neuestes Album wurde von Mike Zito produziert - man darf also gespannt sein, was sich da am Bluesfest-Samstag entwickeln wird. Zumal auch noch Caron "Sugaray" Rayford angekündigt ist. Der Zwei-Meter-Hüne aus Texas ist einer der diesjährigen Anwärter auf den BB King Entertainer Award. Das Metier des Sängers ist der Soul-Blues, seine explosiven Live-Performances werden gemeinhin als "eine Wucht" bezeichnet, sind also genau das, was das Gaildorfer Publikum zu fortgeschrittener Stunde benötigt.
Offen ist noch, wer das 24. Gaildorfer Bluesfest beschließen wird - "wir verhandeln noch", sagt Werner Eichele. Auch wer am Samstagnachmittag beim ebenfalls schon traditionellen Blues am Alten Schloss spielen wird, steht noch nicht fest.
Dafür ist erstmals eine Aktion "Blues@School" geplant: Am Bluesfestfreitag werden Bluesfestkünstler ausgewählte Schulen besuchen, um den Kindern ihre Musik und die damit verbundenen Themen näher zu bringen. Mud Morganfield habe bereits zugesagt, sagt Eichele. Eine Musikstunde mit dem Sohn von Muddy Waters dürfte nur noch schwer zu toppen sein.

Zusatzinfo 24. Bluesfest in Gaildorf
Termine Alle zwei Jahre am ersten Freitag und Samstag im Juli wird auf der Kocherwiese bei Gaildorf das Bluesfest gefeiert. Neun Bands werden in diesem Jahr voraussichtlich zu hören sein, ein weiteres Konzert findet am Samstagmittag ab 11 Uhr am Alten Schloss statt. Acht Termine stehen mittlerweile fest.

Freitag, 3. Juli, ab 19 Uhr:
Mud Morganfield
Nikki Hill
Earl Thomas & the Royal Guard
Tommy Castro & the Painkillers

Samstag, 4. Juli, 17 Uhr:
Bruce Katz Band
Mike Zito & the Wheel
Samantha Fish
Sugaray Rayford Band
N.N.

 

 

 

 

 

 

[ NACH OBEN ]