Home
Über uns
Programm
Service
Links
Impressum
www.kulturschmiede.de
 

 

Programmübersicht 2011 Rückblick 2011 Band-Informationen 1, 2, 3 ... 8 B. B. & The Blues Shacks Janiva Magness Larry McCray Rick Estrin & The Nightcats Robin Bank$ & Christian Dozzler Walter Trout Mitch Kashmar James Hunter Shemekia Copeland

 

FEELIN GOOD BLUESBAND & PLAYING FOR TIPS (D)

Samstag, 2. Juli, 11:00 - 16:00


Feelin Good Bluesband Martin Kade - guitar, vocals
Stefan Zenner - piano
Nick Deeg - double bass
Hans Madlinger - drums
Special Guest:
Otwin 'Sugar' Schierle - harp




Hier entlang zur Heimatseite der..
..Feelin Good Bluesband www.myspace.com/feelingoodbluesband

 
In Zusammenarbeit mit dem Kaffehaus am Schloss
- Eintritt frei -




Feelin Good Bluesband
Die Band ist der Ansicht, die Blütezeit des Blues liege schon ein Weilchen zurück. Damals, in den 50er Jahren, entstand der elektrische Blues und einige der schönsten Kompositionen - kein Wunder also, dass man sich diese Ära als Inspiration auserkoren hat.

Begonnen hatte Alles bei einer Bluesjamsession im Stuttgarter Hauptbahnhof - damals war die Welt noch "in Ordnung" und S 21 kein Thema! Eben dort trafen sich der Gitarrist und Sänger Martin Kade, Klavierspieler Stefan "Mad Piano" Zenner  und Schlagzeuger Hans Madlinger. Man jammte, verstand sich musikalisch und menschlich prima und beschloss, zukünftig gemeinsam zu "bluesen". Hans, in der Jazzszene Stuttgarts zuhause, meinte dann irgendwann, er kenne da noch einen "duften" Kontrabassisten namens Nick Deeg. Und es kam, was anscheinend kommen musste: Der wurde der "Vierte im Bunde". In Gaildorf steigt auch noch der Bluesharper Otwin 'Sugar' Schierle bei der Band ein.

Im Repertoire sind überwiegend unbekanntere Titel von berühmten und weniger berühmten Bluesmusikern und manche zu unrecht vergessene Perle wird wieder zum Leben erweckt. Aber auch Eigenkompositionen gehören zum Programm, die etwa auf Augenhöhe mit den Originalen stehen dürften. Die Mischung wird mit viel Spielfreude und einer guten Portion Humor gewürzt. Deutlich hörbar "steht" die Band auf locker swingenden Rhythm & Blues, coolen Rumba-Blues, pulsierenden Boogie-Woogie und den "laid-back" Teil der "Chicagoer Variante", wobei man eher eine gepflegt relaxte Gangart an den Tag legt.


Playing For Tips
"Playing for Tips"…..ist die Umschreibung der in den USA gängigen Methode sich stundenlang musizierend   finanziell über Wasser zu halten. (In deutsch etwa: Für Trinkgeld spielen)
Das Bremerhavener Duo, das sich als Ableger der Bluesband "Buzzin‘" Generators" herauskristallisierte, nahm  sich dies vor etwa 8 Jahren als Motto und Namen und gelobte fortan, stets ursprünglich und "hart am Asphalt" zu spielen.

Frank Thien an der Blues-Harp und Ralf Götz als Gitarrist und Sänger legen Wert darauf, dass der Draht zum Publikum direkt bleibt und so kommt es, dass auch Leute, die mit Blues zunächst nichts anfangen können, sich angesprochen fühlen. Als langjährige Besucher des Gaildorfer Bluesfestes freuen sich die beiden natürlich besonders auf diesen Auftritt.


[ NACH OBEN ]


Hier ent-
lang  zu
Bluesfest:

Zurück