Home
Über uns
Programm
Service
Links
Impressum
www.kulturschmiede.de
 

 

Programmübersicht 2017 Rückblick 2013Band-Informationen 1, 2, 3 ... 9Ina Forsman Eddie Cotton Jr. Blues Band Igor Prado Band Kid Ramos & The 44's Moreland & Arbuckle Nick Moss Band feat. Dennis Gruenling Wee Willie Walker's All Star Soul Revue Kenny Neal Ronnie Baker Brooks

WEE WILLIE WALKER'S ALL STAR SOUL REVUE (USA)


Samstag, 8. Juli, 20:00


Wee Willie WalkerWee Willie Walker - vocals
Kid Anderson - guitar
Jim Pugh - hammond B3 organ
Derrick "D'mar" Martin - drums
Lorenzo Farrell - bass

The Texas Horns:
Mark Kazanoff - tenor saxophone
John Mills - baritone saxophone
Al Gomez - trumpet











Hier entlang zur Heimatseite von..
..Wee Willie Walker ww.weewilliewalker.com




 
Hier entlang zum Reinhören...
..auf www.youtube.com www.youtube.com


 

Wee Willie Walker

Wee Willie Walker (*1941, Hernando, Mississippi) ist Soul-Legende und einer der letzten, sogenannten „Soul Survivors“. Es gibt nicht mehr viele von ihnen. Wie die meisten lernte auch Walker den Gesang in der Kirche und war Mitglied in einer Gospelgruppe in Memphis.

Im Alter von 20 Jahren verließ Walker 1961 Memphis und zog nach Minneapolis (Minnesota) wo er heute noch lebt. Dort spielte er u. a. in einer Rock´n´Roll Band.
1965 machte er seine ersten Aufnahmen für das Soul Label Goldwax, an das er bis 1969 gebunden war. Wegen schlechter finanzieller Bedingungen hat er es aber in unguter Erinnerung.

Nach verschiedenen Engagements in Soul Bands war er 1987 überraschender Gast bei den Butanes, welche die Blueslegende John Lee Hooker begleiteten.

Immer wieder spielte er in der Folge mit den Butanes oder in Formationen aus deren Umfeld, seit 2002 regelmäßig. Damals wurde auch die erste CD unter seinem Namen mit der Band veröffentlicht. Mittlerweile ist er mit seiner fantastischen Stimme da, wo er hingehört, gestohlene Zeit und Karriere-Fehlstarts sind schon lange Vergangen-heit. Walker hat es überlebt, er ist im wahrsten Sinn des Wortes ein Soul Survivor.

Nominiert als Best Soul Blues Male Artist (2017) und  Best Soul Blues Album (Live! Notodden Blues Festival)

Aktuelle CD: “If Nothing Ever Changes” (Little Village Foundation 2015)


 

 

The Texas Horns/
Mark "Kaz" KazanoffThe Texas Horns


Mark "Kaz" Kazanoff wurde am 14.10.1949 in Northampton, Massachusetts geboren.
Aufgewachsen bei Blues- und Jazz-begeisterten Eltern, begann er seine Harmonika- und Sänger-karriere im Alter von 12 Jahren. Er spielte mit den Besten und lernte von ihnen: Big Walter Horton, Little Walter, Junior Wells, Louis Myers, und James Cotton. 1967 ging Kaz ans College der Universität von Chicago und bekam die Gelegen-heit, The Wolf, Otis Rush, Magic Sam, JB Hutto, Hound Dog Taylor, Muddy Waters, Otis Spann, Bob Margolin und weitere Bluesgrößen zu hören.

Als er die Zwanzig überschritten hatte, wurde das Saxophon sein Hauptinstrument,  und in der Folge produzierte er über 200 Platten und CDs zusammen mit vielen großen Musikern und bekannten Labeln, wie Blacktop, Alligator, Rounder und Antone‘s.

Wohnhaft in Austin / Texas, unterrichtete er lange Jahre an der dortigen bischöflichen Schule. Er tritt in der Gegend um Texas weiterhin mit Jimmie Vaughan, Marcia Ball, WC Clark, und vielen anderen Bluesmusikern auf. 1997 gründete Kaz die Texas Horns, mit denen er jährlich bei Festivals, wie dem Ottawa Bluesfest, auftritt und nun auch am Freitag zusammen mit  der finnischen Sängerin Ina Forsman und am Samstag mit Wee Willie Walker beim diesjährigen 25. Gaildorfer Bluesfest.

Neueste CD der Texas Horns: "Blues Gotta Holda Me" auf Vizz Tone

 

Hier entlang zum Reinhören...
..auf www.youtube.com www.youtube.com

 

 


[ NACH OBEN ]


Hier ent-
lang  zu
Bluesfest:

Zurück